The Power to Serve

Das Angebot an freien und offenen Betriebsystemen, ihren Varianten und Lizenzmodellen ist für Interessierte nahezu unüberschaubar. Es gibt beispielsweise buchstäblich hunderte von Linux-Varianten.

Aber eines haben alle der hier vorgestellten Systeme gemeinsam – sie stammen aus einer über vierzigjährigen Erfahrungs- und Kompetenztradition zuverlässiger Mehrbenutzersysteme.

Der Wettbewerb schloß sich vor nicht allzu langer Zeit der Nutzung dieser unschlagbaren Vorteile konsequent an oder begann, frei verfügbaren Programmcode aus dieser Tradition in sein System zu übernehmen.

Siebzehn Jahre Praxiserfahrung konzentrieren das Angebot auf zwei Systeme in vier Varianten:

OpenBSD OpenBSD Sicherheit hat ohne Kompromisse erste Priorität. Es ist aus vielerlei Gründen das sicherste und zuverlässigste Betriebssystem mit offener Lizenz.
Debian Debian Vielseitigkeit, Funktionalität und Zuverlässigkeit auf allen Geräten. Es weist unter allen Linux-Varianten die grösste Wartungsfreundlichkeit und höchste Stabilität auf – deshalb wird es weltweit von einer grossen Zahl von Unternehmen eingesetzt. Außerdem ist es für viele unterschiedliche Systemarchitekturen verfügbar. Wenn ihre Internetseiten von einem Webhoster realisiert werden, benutzen Sie Debian mit hoher Wahrscheinlichkeit schon als Service.
Ubuntu Ubuntu das professionelle Serverbetriebssystem. Es beruht auf Debian und kombiniert dessen gute Eigenschaften mit den Anforderungen vieler Unternehmenskunden nach Unterstützung aktueller Hardware, minimalem Updateaufwand und garantiertem Langzeitsupport (LTS).
Linux Mint Linux Mint die perfekte Alternative für die tägliche Arbeit am PC. Es vereint die Vorteile von Debian und Ubuntu mit einer bedienungsfreundlichen und eleganten Benutzeroberfläche.