Aktuelle Hardware für jedes Einsatzszenario

Sie finden das Angebot sehr komplex, die technologische Vielfalt schwer durchschaubar? Damit sind Sie nicht allein.

Deshalb gehört zum Geschäft im Interesse des Kunden ständige Marktbeobachtung, Vergleiche anhand technischer Daten jenseits von bunten Versprechen aus dem Marketing und Tests im alltäglichen Dauerbetrieb – und das seit vielen Jahren. Dieser andauernde Prozess führt zu teilweise ungewöhnlichen Erkenntnissen und Konsequenzen:

Individuelle Angebote

Das sich das Angebot, die Preise und neue Technologien im Hardwaremarkt ständig und schnell ändern, gibt es keine Komplettsysteme von der Stange im Angebot. Jedes Geräteensemble wird individuell und exakt auf Ihre Bedürfnisse angepaßt.

Sie erhalten gerne ein unverbindliches Angebot in den Kategorien

  • lautlose Arbeitsgruppenserver für bis zu 10 Benutzer, die in wirklich jedes Regal passen
  • Abteilungs- bzw. Unternehmensserver für bis zu 200 Benutzer
  • Internet-Router und Firewalls
  • Datensicherungssysteme von der einfachen Netzwerkfestplatte bis zum RAID-System

Hersteller- und Produktunabhängigkeit

Das einzig Beständige in der Informationstechnologie ist der Wandel. Hersteller ehemals sehr guter Produkte produzieren zwei Jahre später inakzeptable Geräte und umgekehrt. Die einzig logische Reaktion darauf ist,  keine Bindung einzugehen und flexibel zu bleiben.

PC-Standardkomponenten sind von bester Qualität

Sie werden in hohen Stückzahlen produziert, müssen sich auf einem weltweit schwer umkämpften Markt platzieren und unterliegen deshalb einem hohen Kosten- und Qualitätsdruck. Wenn Qualität und Preis nicht stimmen, spricht sich das in den einschlägigen Internetforen sehr schnell herum und ist deshalb ein extrem hohes Risiko für die Hersteller.

Datenspeicher sind entscheidend

Seitdem 64Bit-Vierkernprozessoren, Hauptspeicher im Gibabyte-Bereich und Gigabit-Netzwerkkarten PC-Standard sind, spielen diese Komponenten für die Leistung und Zuverlässigkeit von Servern keine Rolle mehr. Heutzutage machen einzig und allein Festplatten bzw. SSDs den Unterschied. Deswegen verwenden wir für jeden unserer Server nur für den Dauerbetrieb zertifizierte Hochleistungs-Industriefestplatten oder SSDs mit mindestens fünf Jahren Garantie.

Stromverbrauch statt Geschwindigkeit

Wenn Ihr Kerngeschäft nicht gerade aus komplexen Berechnungen zur Wettersimulation oder der Entwicklung von 3D-Spielen besteht, ist die Rechenleistung heutiger Standardprozessoren für alle übrigen Serveranwendungen mehr als ausreichend. Daher stehen bei uns der Stromverbrauch, nicht die Geschwindigkeit bei der Auswahl an erster Stelle. So lassen sich bis zu 80% Prozent an Betriebskosten sparen, ohne daß Sie in der alltäglichen Praxis einen Leistungsunterschied bemerken – von der Abwärme- und Betriebsgeräuschreduktion ganz zu schweigen.

Aufwertung durch Open Source Software

In vielen Kleingeräten wie Datensicherungssystemen und Internet-Routern lässt sich die Firmware des Herstellers durch ein speziell angepasstes, vollwertiges Betriebssystem ersetzen. So lassen sich Sicherheit, Zuverlässigkeit und Funktionalität dieser Geräte dramatisch steigern – in einen Bereich, der Sie sonst das zehnfache des Anschaffungspreises kosten würde.